Der Autor

Von Thilo Reffert gibt es ein Dutzend Biografien: Jeder Anlass verdient seine eigene Erzählung, jeder Rahmen ein neues Bild; Übereinstimmungen betreffen vor allem das Geburtsjahr, 1970.

Die Kindheit mit Kassette und Plattenspieler gehört vor allem dem Hörspielautor. Die Gründung einer freien Theatergruppe und eine Hospitanz am BE betont der Theaterautor. Während der Kinderbuchautor auf sein Debüt mit fast 40 verweist. Der Krimiautor wiederum feiert seinen Geburtsort Magdeburg, weil seine Ermittlerinnen in Sachsen-Anhalt agieren. Und der Preisträger stellt gern das Mäandern seines Lebensweges heraus, so als enthülle sich in den Wenden und Halsen einer solchen Biografie ein geheimer Plan – den der Preis beglaubigt. Schließlich gibt es noch Biografien, in denen der Autor als Mensch in den Mittelpunkt gerückt wird, dann werden seine Ehe, die Töchter und der Wohnort am Stadtrand Berlins erwähnt.

All diese Varianten – und weitere – gibt es in verschiedener Länge und Tonart, je nach Anlass und Verwendung. Im Internet sind kurze Texte gefragt – wie dieser hier:

Fünf Jahrzehnte Autor in 140 Zeichen: 1970 Kreißsaal, 1980 Klassenzimmer, 1990 Hörsaal, 2000 Probebühne, 2010 Schreibtisch, 2020 – wer weiß.

Zeichnung auf der Startseite: robin from earth (@dunssst)

Mehr über den Autor erfahren Sie unter Minima/Gedanken

Ein biografisch relevantes Hörspiel ist Die Sicherheit einer geschlossenen Fahrgastzelle

Eine weitere, von Thilo Reffert verfasste Biografie heißt Fünf Gramm Glück

Thilo Reffert, 2018 Thilo Reffert, Foto: gezett