Buchumschlag gestaltet von Sonja Kurzbach Buchumschlag gestaltet von Sonja Kurzbach

The White Ravens 2017

Fünf Gramm Glück

Die Lebensgeschichte einer Brotdose, erzählt von ihr selbst
Aufgeschrieben von Thilo Reffert
Illustriert von Sonja Kurzbach
erschienen 2017 bei Klett Kinderbuch, Leipzig
60 Seiten, 10,95 €

In langen Jahren morgendlicher Arbeit gelang es Thilo Reffert, eine Beziehung zu den Brotdosen seiner Familie aufzubauen, die geprägt ist von gegen­seitigem Respekt und Vertrauen. So schaffte es der Autor dreier Kinder­bücher, dass die – sonst ziemlich ver­schloss­enen – Brotdosen sich ihm öffneten und tiefe Einblicke in ihr Leben gewährten.

Hervorzuheben ist die Leistung der Illus­tra­torin Sonja Kurzbach. Sie hat die Heraus­for­derung, das Leben aus der Sicht einer Brotdose darzustellen, bravourös gemeis­tert. Mit ihren humor­vollen Illus­tra­tionen hat sie zudem einem alt­ehr­würdigen Genre frisches Leben ein­ge­haucht: Wo Memoiren drauf­steht, kann auch Pep drin sein.

Möge die Lebensgeschichte dieser Brotdose allen Lesern die Augen öffnen für die Wichtig­keit der Oft-Über­sehenen, der Nicht-Beachteten und Unschein­baren, deren Abwesen­heit uns so weh tut wie ein fehlender Handschuh beim Fahr­rad­fahren durch Niesel­regen und null Grad!

Die Internationale Jugendbibliothek nahm Fünf Gramm Glück in ihren Buch­empfehlungs­katalog auf. Das Buch gehört damit zu den White Ravens 2017. Denn die Brotdose, so die Begründung, erzählt

in a wonderfully funny, silly, and action-packed way. Not only does the box experience a lot, beginning with its production in Asia and shipping to Europe to its days in the drawer, it is also an exceptionally gifted storyteller.