Kinderstücke

Die ersten Stücke für das Kindertheater schrieb Thilo Reffert als Klassenzimmerstücke. Mit der Theaterfassung von König Drosselbart entstand 2010 das erste Stück für die große Kinderbühne. 2011 wurde Leon und Leonie mit dem Berliner Kinder­theater­preis ausgezeichnet. Für sein Theaterstück Nina und Paul erhielt Thilo Reffert 2013 den Mühlheimer Kinder­Stücke­Preis. Im Jahr darauf wurde Mein Jahr in Trallalabad nach Mühlheim eingeladen.

In seiner Mülheimer Laudatio würdigte Stefan Fischer-Fels, künstlerischer Leiter des Grips-Theaters, das profunde Wissen des Autors um theatrale Formen und Möglichkeiten sowie seinen großen Pragmatismus in der Zusammen­arbeit. Thilo Reffert habe die »seltene Fähigkeit, große Geschichten für kleine Leute zu erzählen oder vielmehr: Im Alltag von Kindern große Geschichten zu entdecken.«